Lions_Club_Kempen_Logo.png


lions_club_thomas_a_kempis_kempen.png

  • slider Image
  • slider Image
  • slider Image
  • slider Image

Lions Club

 lion.png
Erfahren Sie mehr
über uns

 hier entlang 

Aktivitäten

 lions_aktivitaeten.png
Unsere aktuellen
Hilfsprojekte & Aktivitäten

 hier entlang 

Sponsoren

 lions_sponsoren.png
Unterstützung von Personen & Unternehmen

 hier entlang 

Kontakt

 lions_kontakt.png
Nehmen Sie Kontakt
zu uns auf

 hier entlang 


  Weihnachtsmarkt – Lions werden süß

pralinenseminar.jpg

Der Lions Club Kempen „Thomas a Kempis“ geht neue Wege, was seine Aktivität auf dem Weihnachtsmarkt betrifft. Hat der Club in der Vergangenheit immer am Viehmarkt Lose für einen guten Zweck verkauft, so bieten die Lions am Wochenende 2./3. Dezember 2017 nunmehr auf dem Buttermarkt in Rathausnähe hochwertige Produkte „made in Kempen“ sowie Kinderspielzeug an. Ein Artikel ist eine Praline, die der Club unter fachkundiger Anleitung selbst entwickelt. Zu diesem Zweck begab sich jetzt eine 15-köpfige Lions-Delegation in die Manufaktur des Café Peerbooms am Buttermarkt. Unter Anleitung von Konditormeisterin Ute Wirsig-Müller tüftelten die Lions-Chocolatiers ihre „eigene“ Praline aus, die im Advent der Kempener Öffentlichkeit präsentiert wird. Die Lions-Praline wird nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt, sondern auch beim Konzert „Swinging Christmas“ am 2.12.2017 im Kolpinghaus angeboten. „Ich trage diese Aktion mit, weil ich weiß, dass der Lions Club das erwirtschaftete Geld sinnvoll einsetzt und Organisationen in Kempen und Umgebung unterstützt“, sagt Manfred Oomen, Inhaber des Café Peerbooms.


  We serve

Förderung Zirkusprojekt

Nachhaltige Pädagogik mit inklusivem Anspruch

19.5.2017 – Der Lions Club Kempen „Thomas a Kempis“ hat das Zirkusprojekt der katholischen Grundschule Wiesenstraße mit 1000 Euro unterstützt. Den Betrag hat jetzt der Förderverein erhalten. Bei einem Besuch der Zirkusvorstellung im East-Cambridgeshire-Park überzeugten sich einige Lions davon, dass die Förderung sehr sinnvoll angelegt ist. „Phantastisch, was die Kinder leisten und mit welcher Freude sie mitmachen!“ Willi Eßer vom Kempener Lions-Vorstand ist begeistert von der Show der Mädchen und Jungen der  Grundschule Wiesenstraße. Alle 233 Schülerinnen und Schüler der Einrichtung haben bei den Artisten des Zirkus Rondel im benachbarten Park eine Woche lang „Nachhilfeunterricht“ genommen. Ihr Talent beweisen die kleinen Akrobaten, Trapezspringer, Fakire, Clowns und Zauberer zum Finale der Projekttage bei drei jeweils ausverkauften Aufführungen. Rund 500 Besucher sind vom Können der 78 Grundschüler angetan gewesen. Schirmherr Bürgermeister Volker Rübo: „Eine atemberaubende Vorstellung – einfach großartig.“  Lions Kempen unterstützt diese Zirkus-Projekte in den Grundschulen der Thomasstadt seit Jahren, weil tatsächlich alle Schüler von den Zirkusprofis an die Hand genommen werden, unabhängig vom Talent oder körperlicher Konstitution. „Das ist nachhaltige Pädagogik mit inklusivem Anspruch“, so Willi Eßer, selbst Pädagoge.

Download >>>

Spende an DRK Bereitschaft Hüls

Sanitäter-Rucksäcke für die Erstversorgung

4.3.2017 – Drei Rucksäcke für die medizinische Notver- sorgung hat der Lions Club Kempen „Thomas a Kempis“ der DRK Bereitschaft Hüls zur Verfügung gestellt. „Ich habe festgestellt, dass eure alten Rucksäcke etwas unter die Räder gekommen sind, deshalb haben wir für Nachschub gesorgt“, sagte Lions-Präsident Franz-Josef Berg bei der Übergabe im DRK-Heim in Hüls. „Die Rucksäcke können wir gut gebrauchen für unsere zahlreichen Einsätze“, bedankte sich Peter Bongers, der stellvertretende Bereitschaftsleiter. Das DRK kümmert sich beispielsweise bei St. Martins-Zug, Schützenfest oder Ferienspielen um die Sicherheit und Gesundheit der Bevölkerung. Die DIN-genormten Rucksäcke sind mit allen wichtigen Utensilien bestückt, die ein Sanitäter für die Erstversorgung braucht. Einer der drei Rucksäcke ist auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten.

Download >>>


  Aktivitäten

Energielandschaft im Blick

Turbo macht aus Wind Energie

27. 4.2017 - Mit dem Wandel in der Energielandschaft hat sich der Lions Club Kempen im Rah­men seines Clubabends im Kolpinghaus beschäftigt. Dr. Thomas Depolt, Director Ingineering bei der Firma Wood­ward Kempen GmbH, beleuchtete das Thema mit Fokus auf Kraftwerksbau auf fossiler Grundlage sowie Windturbi­nen. Der US-Konzern Woodward (Colorado) stellt in Kem­pen Windumrichter für Turbinen her. Diese Hightech-Elekt­ronik ist weltweit in 16.000 Turbinen eingebaut.

Download >>>


  Aktuelles

Was ist Kunst?

stefelmanns.jpg

20.11.2016 - Die Kempener Künstlerin Edith E. Stefelmanns (r.) hat den Lions Club Kempen in ihr Altstadt-Atelier eingeladen. In der angeregten Diskussion ging es u.a. um den Stellenwert von Kunst im öffentlichen Raum, eine Definitionssuche „Was ist Kunst?“ sowie die Genesis eines Kunstwerks. Besondere Beachtung fanden die Sakralkunst sowie die durch Afrika inspirierten Werke der Kreativen.

Praktisch heilen

Heilpraktikerin_Christine_Lange_bei_Lions_Kempen.jpg

25.10.2016 - Die Heilpraktikerin Christine Lange hat bei Lions Kempen über ganzheitliche Naturheilkunde referiert. „Für mich stellen die unter- schiedlichen Philosophien von Schulmedizin und Natur- heilkunde keinen Gegensatz dar“, sagte Christine Lange.

Spende für Autismus

Lions CA Autismus Fehmer Berg 27_9_2016.jpg

27.9.2016 – Über die Behinderung Autismus hat Angelika Fehmer von der Lebenshilfe Krefeld beim Club-Abend im Kolpinghaus berichtet.

NS-Zeit im Blick

Loretta Walz Lions + Präsident Franz-Josef Berg  Kempen.jpg

23.8.2016 - Loretta Walz beim Lions-Abend mit Präsident Franz-Josef Berg. In Händen hält die Dokumentarfilmerin ihr Buch „Und dann kommst du dahin an einem schönen Sommertag.“ Die Frauen von Ravensbrück.